6 Tipps für eine bessere Landing Page

| 20. Januar 2023 | Content Management & Creation | Lesedauer: 3 Minuten

CG_358_Landing_Page

Ihre Landing Page bringt nicht den gewünschten Erfolg, die Leads stagnieren und in Folge auch der Umsatz? Der Erfolg einer Marketingkampagne beginnt oft mit der Erstellung einer guten Landing Page. Es ist wichtig, eine Seite zu haben, die sich von anderen abhebt und gleichzeitig die Konversionsraten in die Höhe treibt. Doch welche Verbesserungen machen wirklich einen Unterschied, sodass eine Landing Page nicht nur die Aufmerksamkeit potenzieller KundInnen auf sich zieht, sondern auch BesucherInnen in wertvolle Leads umwandelt? Die Antwort auf diese Frage erfahren Sie in diesem Artikel. 

Das Ziel einer Landing Page

Im Zentrum einer jeden Landing Page steht die Generierung von neuen Leads. Diese sollten sich im besten Fall anschließend in KundInnen umwandeln. Der erste Schritt für den Erfolg ist hierbei, dass die BesucherInnen ihre Kontaktdaten übermitteln. Daher enthält jede Landing Page auch ein Kontaktformular. Im Gegenzug für ihre Daten erhalten die UserInnen ein kostenloses Content Offer, also Inhalte, die ihnen einen Mehrwert bieten und die Lösung für ein aktuelles Problem bieten. Dabei kann es sich um Checklisten, Infografiken oder auch ein Webinar oder E-Book handeln. 

Eben jene Datenübermittlung stellt hierbei die größte Hürde in diesem Prozess dar. Um die User Experience der Landing Page dahingehend zu verbessern, sind eine sorgfältige Gestaltung und ein guter Aufbau essenziell. 

Checkliste herunterladen

Mit diesen Tipps zu einer höheren Conversion Rate und mehr Leads

1. Keep it simple 

Weniger ist mehr, wenn es um die Gestaltung einer Landing Page geht. Es sollte der Nutzen im Fokus stehen und die Handlungsaufforderung klar kommuniziert werden. Reduzieren Sie daher ablenkende Elemente, vermeiden Sie andere Links, verzichten Sie bestenfalls sogar auf die Navigation der Website und fokussieren Sie sich stattdessen auf das Wesentliche: die Leadgenerierung.

2. Formulieren Sie prägnante und aussagekräftige Überschriften

Eine gute Überschrift gibt den Ausschlag darüber, ob die UserInnen den Text darunter lesen oder nicht. Demnach hat sie direkt Einfluss auf den Erfolg einer Landing Page. Der Titel sollte die Vor- und Nachteile des vorgeschlagenen Produkts klar und präzise wiedergeben. Überlegen Sie daher vorab: Welche Probleme Ihrer KundInnen lösen Sie mit dem angebotenen Content Offer? Was bekommen die UserInnen, wenn sie das Formular ausfüllen?

3. Bieten Sie relevanten Content mit Mehrwert

Im Zentrum der Landing Page steht immer der Nutzen für die InteressentInnen. Machen Sie keine falschen Versprechungen, sondern liefern Sie genau jenen Content, den die UserInnen als Gegenleistung für ihre Daten erwarten. Unterstützen Sie außerdem Ihre Inhalte mit aussagekräftigen Videos oder Grafiken. Aber auch hier gilt wieder: Weniger ist mehr! Achten Sie dennoch auf eine gute Strukturierung und fügen Sie sowohl Abstände als auch Aufzählungszeichen hinzu. Umso übersichtlicher Sie die Seite gestalten, desto besser ist die User Experience.  

4. Erstellen Sie einen passenden und kreativen CTA 

Beim Call to Action sollten Sie vor allem auf die richtige Platzierung achten. Vermeiden Sie auf einer Landing Page die mehrfache Positionierung eines CTA-Buttons und konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, eine zentrale und gut sichtbare Stelle zu wählen. Auch das Design ist hierbei nicht unwichtig: Der Call to Action sollte sich vom Hintergrund abheben und einen Kontrast zum Gesamtdesign bieten. Achten Sie zudem auf genügend Weißraum um den CTA, damit dieser besser im Focus steht.  

Beispiele für CTAs: 

  • Mehr erfahren!
  • Jetzt durchstarten! 
  • Direkt abonnieren! 
  • Sofort loslegen!
  • Einen freien Platz sichern!
  • Für mehr Brainfood jetzt anmelden!
5. Bauen Sie Videos ein und erhöhen Sie so das Vertrauen 

Das Vertrauen der KundInnen ist jener Faktor, der Sie von Ihren MitbewerberInnen abhebt. Gerade wenn es um die Weitergabe persönlicher Daten geht, sind UserInnen immer etwas zurückhaltend. Kommunizieren Sie daher ganz klar, wofür Sie die Daten benötigen, was anschließend damit passiert und welche Vorteile sich für die Interessentinnen daraus ergeben. Ein guter Weg, um diese Informationen zu kommunizieren, ist in Form eines auf der Landing Page gut sichtbar platzierten Videos, in dem ein/e MitarbeiterIn des Unternehmens auf die möglichen Ängste der UserInnen eingeht. 

6. Erstellen Sie eine Thank-You-Page oder ein Follow-up-Mail

Sobald BesucherInnen das Formular auf Ihrer Landing Page ausgefüllt haben, sollten Sie sich bei ihnen dafür bedanken. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Sie werden auf eine gesonderte Dankesseite (Thank-You-Page) weitergeleitet oder bekommen ein Follow-up-Mail, indem Sie sich dafür bedanken. 

Eine Thank-You-Page hat den Vorteil, dass die UserInnen nach dem Ausfüllen des Formulars nicht auf einer Seite ohne Navigationsmenü gestrandet sind. Je nachdem, welches Angebot zur Conversion geführt hat, könnten Sie Ihren neuen Leads nun weiteren relevanten Content anbieten und beispielsweise auf weitere Blogbeiträge verlinken. 

Hier ein Beispiel für eine Thank-You-Page:

Landing Page

Ein Follow-up-Mail hat im Grunde den gleichen Zweck, mit dem Unterschied, dass die UserInnen im Anschluss an das Formular eine Mail mit Dankesworten sowie potenziell relevanten Content erhalten und nicht auf eine extra Seite dafür weitergeleitet werden. 

Checkliste herunterladen

Fazit

Bei der Gestaltung einer Landing Page für Ihre Marketingkampagne gibt es einige wichtige Faktoren, die Sie für einen maximalen Erfolg beachten sollten. Die Seite sollte leicht verständlich und benutzerfreundlich sein, mit einer Überschrift, die die Vorteile des angebotenen Produkts prägnant hervorhebt.

Achten Sie darauf, dass der Inhalt hält, was die Überschrift verspricht, und fügen Sie eine gut platzierte Schaltfläche (CTA) mit einer Aufforderung zum Handeln ein. Zudem können Sie das Vertrauen der potenziellen KundInnen erhöhen, indem Sie Kundenrezensionen, Videos von MitarbeiterInnen oder andere Elemente dieser Art einbeziehen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie eine Landing Page erstellen, die zur Verbesserung Ihrer Marketingkampagne und zur Steigerung der Konversionsrate sowie Ihrer Leads beiträgt.

Denken Sie an diese Hinweise, wenn Sie Ihre nächste Landing Page erstellen!

Rene_CTA

 

Sie möchten mehr zum Thema Content Marketing wissen?

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem/einer unserer BeraterInnen und erfahren Sie, wie Sie Ihre Marketingaktivitäten auf ein neues Level heben. 

 

Jetzt Termin vereinbaren