Welche Rollen in meinem Team sind essenziell für eine erfolgreiche Sales-, Marketing- und Content Strategie?

| 03. November 2022 | Sales & Marketing Strategy | Lesedauer: 3 Minuten

CG_Header_Rollen bei Insourcing

Gemeinsam ist man stärker – so lautet auch das Motto, wenn es um die Implementierung einer zielführenden Content-Strategie in Ihrem Unternehmen geht. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, müssen alle im Team, von der Führungsebene bis zu den VerkaufsmitarbeiterInnen, Nutzen und Ziele einer solchen Strategie kennen und gemeinsam täglich daran arbeiten. 

Nur wenn alle Rädchen nahtlos ineinander greifen, kann dieses Framework funktionieren, jedoch gibt es einige MitarbeiterInnen, die dabei eine größere Rolle spielen. 

Nachfolgend erklären wir, 

  • welche Positionen besonders relevant sind bei intern erfolgreich umgesetzten Marketing- und Content-Strategien (wir sprechen hier von Marketing Insourcing),
  • welche Aufgaben diese Personen übernehmen
  • und welche Position Sie unbedingt besetzen sollten, um nachhaltig Ergebnisse zu erzielen.
Die interne Entwicklung von Content-Strategien ist eine unternehmensweite Initiative und sollte auch dementsprechend kommuniziert und umgesetzt werden. Es betrifft alle Bereiche und Abteilungen eines Unternehmens und ist keine reine Marketing-, sondern zuallererst auch eine Sales-Initiative.

Das Mindset muss in die Firma transportiert werden, vor allem aber ganz oben, im Bereich des Leaderships. In den meisten Fällen wird die Notwendigkeit einer internen Verantwortung und Umsetzung von Sales- und Marketingstrategien auf dieser Ebene auch erkannt. Denn langfristig gesehen ist es aus Kostengründen, vor allem aber aus Gründen der Effektivität, sinnvoller, die eigenen Marketingaktivitäten inhouse zu produzieren.

Diese Teammitglieder sind für eine erfolgreiche interne Umsetzung besonders wichtig: 

  • Head of Commercial/Sales 

Personen, die diese Position in einem Unternehmen innehaben, sind ein essenzieller Teil bei der Definition, welche Inhalte und Aktivitäten umgesetzt werden sollten. Der Head of Sales trägt hierbei Sorge, dass die Sales-MitarbeiterInnen im Anschluss den produzierten Content auch wirklich im Sales-Prozess verwenden. 

  • Sales-Team 

Das Sales-Team arbeitet beim Marketing Insourcing eng mit dem Marketing-Team zusammen und ist dafür zuständig, Informationen über die KäuferInnen in das Unternehmen zu holen und sichtbar zu machen. Dabei ist es besonders wichtig, zu wissen, welche Herausforderungen und Bedürfnisse diese haben, um mit gezieltem Content darauf reagieren zu können.

  • Head of Marketing 

Diese Person sorgt dafür, dass die geplanten Aktivitäten mit der übergeordneten Strategie im Einklang bleiben und Aufgaben exekutiert werden. Der Head of Marketing kümmert sich auch um das Reporting und die gegebenenfalls damit einhergehenden Anpassungen der Aktivitäten, damit die zuvor definierten Ergebnisse auch wirklich erreicht werden können.  

  • Revenue Team 

Das Revenue Team ist eine Symbiose aus den Marketing- und Sales-MitarbeiterInnen. In regelmäßigen Meetings werden von den VerkaufsmitarbeiterInnen die wichtigsten Fragen der KäuferInnen zusammengetragen. Gemeinsam mit dem Marketing-Team wird daraus eine Strategie entwickelt, der inhaltlichen Input gegeben und geplant, welcher Content im Sales-Prozess benötigt wird. 

  • Content ManagerIn 

Diese Person hat dafür Sorge zu tragen, dass der richtige Content zum richtigen Zeitpunkt verfügbar ist. Ein/e Content ManagerIn schreibt hierbei nicht nur Texte, sondern führt auch die Interviews, kümmert sich um das Content Management, passt die Content Pieces auf die jeweiligen Kanäle an (Social Media, Video, Artikel) und ist Teil des Revenue Teams. 

  • Subject Matter Expert 

Die Subject Matter Experts sind bereits bestehende MitarbeiterInnen, die mit ihrem Fachwissen, die Fragen der KäuferInnen beantworten. Da geschieht üblicherweise in Interviewform mit dem/der Content ManagerIn. Für jedes Themenfeld sollte ein eigener Subject Matter Expert zuständig sein. 

  • VideografIn 

Diese Person ist für die Erstellung aller Bewegtbilder zuständig, das betrifft sowohl die Selling 7 als auch Video-Snippets für Social Media. Diese Inhalte werden von dem/der VideographIn gänzlich inhouse erstellt und bearbeitet. 

  • Kampagnen-ManagerIn

Ein/e Kampagnen-ManagerIn kümmert sich als Teil des Marketing-Teams, um die Ausrichtung einzelner Schwerpunkt-Kampagnen wie beispielsweise spezifische regionale Kampagnen. 

Sie sehen also, der interne personelle Aufwand ist bei Marketing Insourcing keineswegs gering. Umso wichtiger ist es daher, die richtige Person für eine Stelle zu finden und die Aufgaben klar zu verteilen.

Recruiting: Diese Position müssen Sie unbedingt besetzen

Die meisten der oben genannten Positionen sind mit hoher Wahrscheinlichkeit in Ihrem Unternehmen bereits vorhanden. Eine unverzichtbare Rolle, die in vielen Betrieben jedoch nicht besetzt ist, ist jene des/der Content ManagerIn, eine Person, die dezidiert für die inhouse Content-Produktion und das Content-Management zuständig ist

Die meisten Unternehmen lagern die Verantwortlichkeit für die Inhalte häufig auf eine Agentur aus. Dabei tragen die externen RedakteurInnen die benötigten Informationen zusammen und erstellen daraus den Content für die Marketingaktivitäten. Wenngleich es sich dabei um eine gängige Praxis handelt, ergeben sich daraus auch Nachteile gegenüber einer inhouse Content-Produktion. 

Beim Marketing Insourcing hingegen werden die Inhalte im eigenen Unternehmen erstellt. Daher ist der/die Content ManagerIn die Drehscheibe für den Content und somit die wichtigste neu zu schaffende Position

CG_Grafik_ContentManagerin

Marketing Insourcing ist Teamarbeit

Nun sollten Sie klar wissen, welche Personen im Team notwendig sind, um erfolgreich selbst die eigenen Marketingaktivitäten in die Hand nehmen zu können. Wichtig ist, dass eine klare Rollenverteilung herrscht und nicht ein/e MitarbeiterIn sowohl Content-Produktion als auch Strategie oder Kampagnenplanung übernimmt. Gerade die beiden kreativen Positionen, Content ManagerIn und VideographIn, sind Fulltime-Jobs und können für nachhaltige Erfolge nicht einfach so nebenbei mitbetrieben werden.  

Das Ideal: Der Content wird von dem/der Content ManagerIn aus den Themen erstellt, die im Revenue Team von den Marketing- und Sales-MitarbeiterInnen definiert werden. Diese Inhalte geben Antworten auf die häufigsten Fragen der KäuferInnen. Das Fachwissen wiederum liefern die Subject Matter Experts, unternehmensinterne MitarbeiterInnen, die sich zu einem bestimmten Thema besonders gut auskennen. 

Marketing Insourcing steht und fällt mit dem gemeinsamen Mindset. Alle Abteilungen müssen hinter der Umsetzung stehen, von der Führungsebene bis zu den Sales-MitarbeiterInnen, sonst fehlt das Commitment und es können im besten Fall nur schleppend Ergebnisse erzielt werden. Denn wie heißt es so schön: Teamwork makes the dream work.

 

Sprechen Sie mit einem Berater