Mit einer fesselnden Brand Story zur erfolgreichen Content Strategie

| 17. Mai 2022 | Content Management & Creation | Lesedauer: 4 Minuten

CG_313_Brandstory

Menschen lieben Geschichten. Gerade in einer Welt, die so von Zahlen, Daten und Fakten dominiert wird, wird es immer wichtiger die Zielgruppe mit Geschichten zu erreichen. Diese transportieren Werte und unbewusst identifiziert man sich mit den ProtagonistInnen einer Geschichte. Gleichzeitig liefern Storys Vorbilder und dienen als ein gewisses “role model”. Genau das gilt es als Brand zu erreichen.

Man kann und muss sich als Brand differenzieren. Was ein Unternehmen nämlich von anderen unterscheidet ist eine Story, die rund herum aufgebaut wird, zu Identität verschafft und Vertrauen aufbauen soll. Im folgenden Blogartikel klären wir, was genau hinter dem Begriff "Brand Story" steckt und warum diese essentiell für eine erfolgreiche Content Strategie ist.

Brand story - WEIT MEHR ALS STARRE DATEN & VERSTAUBTE FAKTEN

Übersetzt man den Begriff "Brand Story" eins zu eins ins Deutsche, kommt man auf "Markengeschichte". Viele Unternehmen beginnen die Erzählung eben mit einer Geschichte, allerdings erst einmal in der Vergangenheit. „Es geht absolut nicht darum, dass man die Geschichte erzählt, wie die Großeltern das Unternehmen gegründet haben, dann hat‘s der Vater übernommen und jetzt in dritter Generation übernehme es ich", so René Neubach, CEO von Content Glory. Die Brand Story ist aber weit mehr als nur die Unternehmensgeschichte. 

Vielmehr geht es darum, die gegenwärtige Situation mit ihren Werten zu beleuchten und auch einen Blick auf mögliche Veränderungen in der Zukunft zu werfen. Dabei sollte der Gedanke, für wen man überhaupt existiert, eine wichtige Rolle spielen. Prinzipiell geht es nämlich nicht darum, was Unternehmen machen, sondern viel mehr darum, was sie für ihre KundInnen möglich machen. Wenn Menschen von einer guten Geschichte in den Bann gezogen werden, sehen sie sich nicht mehr als bloße KonsumentInnen, sondern als ProtagonistInnen einer Geschichte, in der sie eine wichtige Rolle spielen.

Grundsätzlich muss eine gute Brand Story folgende Ansprüche erfüllen

1)  ... sich von der Masse zu differenzieren, Stichwort: Personality

2) ... für Relevanz und Unterhaltung zu sorgen und

3) ... Bilder in den Köpfen der Menschen entstehen zu lassen.

Ein heißer Tipp dabei ist, sich einerseits sowohl eine Gesamtstory zu überlegen, aber andererseits auch in Substories zu denken, und somit, ähnlich einer kurzweiligen, spannenden Geschichte unterschiedliche Handlungsstränge zu eröffnen. Berücksichtigt man diese Punkte schafft man es, nicht nur bei KundInnen als eine attraktive Brand zu erscheinen, sondern auch bei potenziellen BewerberInnen die Aufmerksamkeit zu erregen.

Benefits aus der Brand Story für den Aufbau der Content Strategie

"Wir Menschen sind seit Urzeiten darauf programmiert, nicht zu viel Energie beim Denken zu verbrennen, sonst frisst uns der Säbelzahntiger am Abend", schmunzelt René. Bevor man sich also nun der Content Strategie widmet, gibt es noch einen anderen essentiellen Punkt zu meistern. Stichwort „Problemlösung“: Als Brand gilt es Ihren KundInnen zu zeigen, dass es ein Problem gibt, das aber ganz simpel zu lösen ist. Welche Transformation erleben Ihre Kunden? Problem, Lösung und Resultat sind dabei wichtige Faktoren, über die Sie sich unbedingt Gedanken machen sollten.

Genauso einfach wie die Lösung des vorhandenen Problems sollten auch die Informationen im Rahmen der Content Strategie aufbereitetet werden.

Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel über die BIG 5.

Folgende fünf Punkte helfen Ihnen, eine erfolgreiche Content Strategie aufzubauen:

1) Einfachheit: Bereiten Sie Ihre Informationen einfach auf, sodass Ihre Zielgruppe nicht viel darüber nachdenken muss.

2) Glaubwürdigkeit: Bleiben Sie glaubwürdig. Es gibt keine Geheimnisse. Die Geschichten sollten im besten Fall von den eigenen Experten erzählt werden.

3) Unterhaltung: Sorgen Sie für Entertainment. Unterhaltsamer Content ist das A und O, egal wie komplex das Thema ist.

4) Expertise: Zeigen Sie, dass Sie Experte auf dem Gebiet sind und gewinnen Sie automatisch das Vertrauen Ihrer Anspruchsgruppen.

5) Transformation: Geben Sie der Zielgruppe das Gefühl, eine Lösung für ein Problem zu haben und begleiten Sie diese am Weg zur schlussendlichen Transformation.

Helfen können beim Aufbau der Strategie auch "W-Fragen": Wer bin ich? Warum gibt es mich überhaupt? Was mache ich? Wie nehme ich jemanden mit auf die Reise? Wie führe ich ihn dort hin? Schlussendlich geht es auch um den Wunschzustand der Zielgruppe, der erreicht werden soll. Dieser Plan kann dann in einzelne Teilschritte heruntergebrochen werden, die den Weg skizzieren.

GIBT ES Kennzahlen dafür, dass Brand Story und Content Strategie funktionieren?

Die Brand Story steht und darüber hinaus wurde auch eine Content Strategie aufgebaut. Die Frage, die sicher nun in Ihren Köpfen auftaucht ist: Wie lässt sich letztendlich daraus der Erfolg messen? Praktisch gedacht sollte eine gute Content Strategie immer die höchste Business-Relevanz haben, weil sie das gesamte Unternehmen betrifft und sich am Ende des Tages im Gewinn und den Verkaufszahlen niederschlägt. Dass es aussagekräftige Zahlen gibt, ist keine Frage. Im Prinzip kann man Social Media Insights klicken oder die BesucherInnen-Zahlen auf der Website verfolgen, aber ist es wirklich das, was den Erfolg ausmacht?

„Am Ende des Tages geht's darum, wie viele Talente können wir für unser Unternehmen begeistern, wenn wir wachsen wollen und wie viele neue Kunden gewinnen wir", so René. Ergänzend betont er neben der Talente- und Neukundengewinnung die Wichtigkeit der Kundenbindung. Das Alles ist das Resultat einer gelungenen Content Strategie, die Hand in Hand mit der Brand Story geht.

fazit: brand story als fundament für die content strategie 

Über eine Brand Story kommt man in einem Meer an Botschaften und Informationen nicht herum! Eine ganzheitliche Geschichte ist das Fundament für die Content Strategie einer Marke und definiert deren Image über viele Jahre hinweg. Das muss sich auch im erstellten Content widerspiegeln, der über die Kanäle vertrieben wird. Es soll klar werden, welchen Content Sie produzieren, für welche Zielgruppe und wie Sie als Marke mit den Leuten kommunizieren. Außerdem eint die Brand-Story den Content, der für die unterschiedlichen Kanäle angepasst ausgespielt wird, um den Wiedererkennungswert nicht zu verlieren und mit jedem Content Piece auf den Markenkern einzuzahlen. Es geht darum, Content für Ihre Community zu machen, nicht für einzelne Kanäle oder Produkte und so langfristige Beziehungen aufzubauen und zu stärken. Demnach beginnt und endet Ihre Brand Story bei Ihren KundInnen. Sie ist mehr als Ihr Produkt oder Ihr Service.

Glorious Takeaway Snack: Halten Sie Ihre Geschichte & die darauf aufbauenden Inhalte kurz und knackig. Die Aufmerksamkeitsspanne wird immer kürzer. Je eher Sie Ihre Botschaft auf den Punkt bringen und die Zielgruppe fesseln um diese dann auf schnellstem Wege zur nächsten Aktion bewegen, desto erfolgreicher wird Ihre Content Strategie sein.

Sprechen Sie mit einem unserer Consultants wie Sie Ihre Brand Story zum Leben erwecken können.

Sprechen Sie mit einem Berater

 

 

Credit: ©Unsplash